Corona-Massnahmen sind nötig. Dabei gilt es zwischen Sicherheit, Freiheit, Wirtschaft, Gesellschaft sowie physischer, psychischer und spiritueller Gesundheit sorgfältig abzuwägen und auszugleichen. Als Regierungsrat fühle ich mich mitverantwortlich für die Gesamtheit der Bevölkerung und deren Wohlergehen. Dies kann jedoch nicht bedeuten "verantwortlich für jede einzelne Person und deren maximale Sicherheit".

Das Interview mit dem Regionaljournal Basel thematisiert die Beschlüsse des Regierungsrats vom 8. Dezember 2020 und meine Besorgnis um Demokratie und Grundrechte.

Die meisten Staaten - darunter auch die Schweiz - befinden sich auf einem Weg, der uns zu denken geben muss. Und der Bundesrat verspielt nun das Vertrauen von Kantonen und Bevölkerung.

(Beitrag ab 4:07 min, Interview ab 7:20 min, Zitat im Titel bei 14:36 min)

2020_12_08_srf.jpg